Schweizer Ballonfahrer


Was Sie über Ballone und Ballonfahrer wissen wollen und mehr ...



www.ballonreisen.ch

Ballon fahren

 

.... eine Sportart die sehr vom Wetter abhängig ist. Dies gilt speziell für die Schweiz mit seinem oftmals unstabilen Wetter. 

Und trotzdem gibt es eine ganze Menge Enthusiasten - Piloten und Passagiere - für die eine Ballonfahrt über unsere schöne Schweiz das grösste Erlebnis ist.

 
 

Wie viele Ballone gibt es ?


In der Schweiz gibt es fast 500 Ballone und fast genau so viele Piloten. Dabei nimmt die Zahl der Gasballone in den letzten Jahren stetig ab und liegt im Moment bei ungefähr 50 Ballonen.  Die Zahl der Heissluftballone stagniert bei rund 450 Ballonen.

cloud hopper

 

Wie gross sind Ballone?

 

Der kleinste Heissluft-Ballon hat einen Inhalt von 900 m3 und kann damit gerade mal den Piloten mit einer Gasflasche in die Höhe heben. Der Ballonfahrer hat dabei die Gasflasche mit dem darauf montierten Brenner wie einen Rucksack auf den Rücken geschnallt.

 

 

Grosser 21 Personen Ballon


Der grösste Schweizer Ballon hat einen Inhalt von 10'500 m3 und kann 21 Passagiere plus den Piloten transportieren. Diese Grössen sind allerdings Ausnahmen. Die am meisten verbreitete Ballongrösse ist zwischen 3000 und 4000 m3 bzw. 3 - 5 Passagiere pro Ballon.



 

 . 

Wie viel kostet ein Heissluftballon ?

 

Es hat schon seine Gründe, warum ein sehr grosser Teil der Ballone in irgend einer Form Werbung auf der Hülle aufgenäht oder -gemalt hat. Ein nicht unwesentlicher Grund sind die Anschaffungs- und Unterhaltskosten. So liegen die Anschaffungskosten einer durchschnittlichen kompletten Ausrüstung (3000 m3) bei fast Fr. 100'000.- . Dazu kommen noch jährliche Gebühren von einigen hundert - und Versicherungsprämien von einigen tausend Franken. Berücksichtigt werden muss auch die relativ kurze Lebensdauer einer Ballonhülle. Diese liegt im Durchschnitt bei ca. 500 Stunden. Danach (manchmal auch schon früher) ist in der Regel die Reissfestigkeit des Stoffes von 24 kg pro cm2 (neuer Stoff) auf unter 12 kg pro cm2 gesunken und wird dann vom BAZL (Bundesamt für zivile Luftfahrt) als nicht mehr flugtauglich taxiert. Dann stellt sich für den Ballonfahrer die Frage: Neue Hülle für ca. Fr. 40 - 60'000.- kaufen oder die "Alte" erneuern lassen, was auch mindestens Fr. 15'000.- kostet aber danach keineswegs als "Neue" gilt.  

 

Kann ich Ballonpilot werden ?

 

Wenn Sie gesund, körperlich fit und bereit sind, nochmals die Schulbank zu drücken sind das bereits gute Voraussetzungen. Wenn dann Ihr Kontostand noch mit mindestens Fr. 15'000.- im Haben ist, steht Ihrer Anmeldung zum Ballonfahrschüler nichts mehr im Weg. Adressen von Ballonfahrlehrern erhalten Sie vom SBAV (Schweizer Ballonfahrer Verband).Schreiben Sie an:  SBAV, Postfach 16, CH 4124 Schönenbuch/Basel

 

Wer kann im Ballon mitfahren ?

 

Alle im Alter von 12 bis ?? Jahren die sich fit fühlen und sich zutrauen in einen "grossen Wäschekorb" zu klettern. Bei gesundheitlichen Zweifeln fragen Sie bitte Ihren Arzt und informieren Sie Ihren Piloten.

 

Was sollten künftige Passagiere achten ?

Wenn Sie heute im Interent nach Ballonfahrern suchen, werden Sie sehr schnell hundert und mehr Webseiten von Ballonfahrern finden. Aber Achtung! Die meisten (über 90%) haben keine Bewilligung vom Bundesamt für zivile Luftfahrt (BAZL) um gewerbliche Passagierfahrten durchführen zu dürfen. Hier sehen Sie eine Liste aller Ballonfahrtunternehmen mit einer BAZL Bewilligung.

Scheuen Sie Sich nicht dem Piloten auch ein paar kritische Fragen zu stellen. Der Preis der Ballonfahrt sollte nicht das ausschlaggebende Kriterium sein! Fragen Sie nach wenn Sie Überraschungen vermeiden wollen. 

  • Wie lange dauert die Fahrt ?
  • Wie viele Passagiere sind im Ballonkorb ?
  • Kann ich den Termin der Fahrt selber wählen oder werde ich aufgeboten ?
  • Wie viele Stunden fährt "mein" Pilot pro Jahr (min. Anforderung 12 Std. pro Jahr) ? 
  • Wie viele Jahre fährt "mein" Pilot schon Ballon und wie viele Stunden hat er im Logbuch ?
  • Buche ich mit einer Firma (BAZL Bewilligung) oder buche ich bei einem Piloten der das Ballon fahren als Hobby betreibt ?